Baufinanzierung für Selbständige

0
Pin It
baufinanzierung-fuer-selbstaendige

Baufinanzierung für Selbständige

Eine Baufinanzierung für Wohneigentum von Finanzinstituten zu erhalten ist besonders für Selbstständige und Freiberufler schwierig. Im Gegensatz zu Arbeitnehmern, die ein geregeltes Einkommen nachweisen müssen, sind die Bedingungen bei Selbstständigen für eine Finanzierung mit mehr Aufwand zu erfüllen. Doch auch für diese Berufsgruppe ist es möglich, den Erwerb von Immobilien zu finanzieren.

Finanzierung von Immobilien für Selbstständige

Aufgrund schwankender Einkünfte in unregelmäßiger Höhe und Konjunkturveränderungen in den verschiedensten Branchen besteht für Kreditinstitute ein zu hohes Ausfallrisiko für die Tilgung eines Immobiliendarlehens. Bei der Vergabe einer Baufinanzierung unterscheiden Banken zunächst auch zwischen Freiberuflern wie Anwälte, Journalisten oder Gutachtern und gewerbliche Selbstständige wie Händler, Handwerker oder Kleinunternehmer. Dabei wird auch der wirtschaftliche Erfolg bestimmter Branchen abgeschätzt. Selbstständige müssen in der Regel mit schlechten Konditionen wie hohe Finanzierungszinsen und Risikozuschlägen rechnen. Zudem hängt es davon ab, welcher Art das zu finanzierende Objekt ist. Bei Wohnobjekten, die für die Altersvorsorge genutzt oder vermietet werden, stehen die Chancen auf eine Baufinanzierung höher als bei gewerblich oder zum Teil gewerblich genutzten Immobilien. In welchem Umfang oder in welcher Art der gewerbliche Anteil wie Werkstatt oder Verkaufsräume die Gesamtfinanzierung beeinflussen, kann ausschlaggebend für die Baufinanzierung sein. Sind aller Voraussicht nach mit Mietausfällen zu rechnen, wird eine Finanzierung sehr häufig abgelehnt. Kreditgeber für Baufinanzierungen finden Selbstständige bei Hausbanken, Direktbanken oder auch seriösen Kreditportalen im Internet. Der Staat stellt Selbstständigen die gleichen Förderprogramme zur Verfügung wie Arbeitnehmern.

Voraussetzungen für die Baufinanzierung über www.awd-finanzen.de

Die Selbstständigkeit oder freiberufliche Tätigkeit sollte in der Regel drei Jahre bestehen. Dabei ist der wirtschaftliche Stand in Unterlagen wie Bilanzen oder Gewinn-und-Verlust-Rechnung für diesen Zeitraum nachzuweisen. Besteht die Selbstständigkeit weniger als drei Jahre, bedarf es einem Jahresabschluss. Der Antragsteller darf keinen negativen Schufa Eintrag besitzen. Banken benötigen ebenfalls den Nachweis über den Gewinn vor Steuern, da von diesem ein Abschlag bis zu 30 Prozent für die Berücksichtigung der Altersvorsorge abgezogen wird. Den restlichen Betrag betrachten Kreditgeber als Finanzierungsgrundlage, wobei die Lebenshaltungskosten des Einzelnen bzw. der Familie mit berücksichtigt werden. Für den Erfolg der Vergabe einer Baufinanzierung benötigt der Kreditnehmer Eigenkapital und Sicherheiten wie zum Beispiel Kapitalversicherungen. Eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital wird nicht an Selbstständige vergeben. Eine Berechnung der Gesamtleistung und der monatlichen Belastung einer Finanzierung bietet AWD auf www.awd-finanzen.de an.

Eine Finanzierung für den Erwerb von Wohneigentum und Immobilien setzt eine dauerhaft bestehende und erfolgreiche Selbständigkeit voraus. Einer Baufinanzierung für Selbstständige steht nicht entgegen, wenn der Antragsteller nachweislich in der Lage ist das Darlehen in der festgelegten Zeit zu tilgen. Eine umfassende Beratung und Unterstützung zur finanziellen Planung können Selbständige www.awd-finanzen.de anfordern.

Pin It

About Author

Leave A Reply