Umzug mit Freunden

0
Pin It
umzug-mit-freunden

Umzug mit Freunden

„Der Umzug steht an. worauf muss ich achten?“ Hier ist guter Rat teuer, es zieht nicht nur ein ganzer Wohnstand, sondern auch viele Verträge und Registrierungen um, an die es zu denken gilt.

Ganz wichtig bei einem Wohnungswechsel ist eine rechtzeitige Ab-, An- und Ummeldung vom alten zum neuen Wohnsitz. Man muss sich bei entsprechenden Ämtern wie Einwohnermeldeamt oder Arbeitsamt ab- und neu anmelden. Die Adressänderung muss auch bei Versicherungen, Bankinstitutionen, Abonnements etc. angegeben werden. Ein Postnachsendeauftrag sollte eingerichtet und die Hausratsversicherung angepasst werden. Sollte die neue Wohnung weiter weg liegen, muss man sich eventuell auch um ein neues Kfz-Kennzeichen kümmern. Für die eigenen Kinder muss sich rechtzeitig um einen neuen Kindergarten- oder Schulplatz gekümmert werden. Und wenn nötig, müssen rechtzeitig alle Mitgliedschaften von beispielsweise Sporteinrichtungen gekündigt werden. Ganz wichtig ist auch der Umzug von Strom, Wasser, Gas oder Fernwärme. Alle Zählerstände müssen abgelesen und Strom und Co für die neue Wohnung angemeldet, oder wenn möglich, einfach umgemeldet werden. Zusätzlich muss man sich auch um einen neuen Telefon-/Internetanschluss kümmern.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Renovierung der alten Wohnung, falls nötig. Zumindest aber muss der Grundzustand vor dem Einzug wieder hergestellt werden. Die Wände müssen frisch geweißt und Bohrlöcher entfernt werden. Auch ist zu klären, welche Möbel eventuell in der Wohnung verbleiben können. Dies gilt vor allem für Einbauküchen, Fußbodenbeläge und sperrige Einrichtungsgegenstände. Viele Nachmieter sind doch ganz froh, schon etwas in der neuen Wohnung vorzufinden.

Vor dem Umzug sollte alles für einen schnellen Abtransport vorbereitet werden. Zerbrechliche Gegenstände wie Gläser oder anderes Geschirr muss gut verpackt werden. Am besten sollte man dann alles so gut es geht kompakt in Umzugskartons verstauen, damit weniger Kisten anfallen. Es muss jedoch dabei darauf geachtet werden, dass sie nicht überladen werden – dies gilt vor allem bei Büchern. Prinzipiell gilt, je weniger desto besser. Vor dem Umzug ist hier die perfekte Gelegenheit, sich von alten oder unnützen Dingen zu trennen. Durch eine Entrümpelung kann so auch sehr viel Geld beim Umzug eingespart werden. Denn weniger Kisten oder Möbel bedeuten auch weniger Transportkosten. Für einen schnellen Umzug sollte man auch genügend Umzugshelfer anheuern, die zum Umzugstermin dann auch erscheinen.

Pin It

About Author

Leave A Reply